FAZ Gesundheit

FAZ Gesundheit

Hier geht es um Ihr Wohlbefinden!

Die beste Hilfe für Parkinson-Patienten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Über 200.000 Parkinson-Patienten gibt es in Deutschland, die Anzahl nimmt stetig zu. Noch immer kann man die Krankheit nicht heilen, doch man kann sie immer besser behandeln. Redakteurin Lucia Schmidt spricht mit Andrea Kühn, Leiterin der Sektion Bewegungsstörungen und Neuromodulation an der Charité Berlin, über die neuesten und effektivsten Möglichkeiten, die Volkskrankheit Parkinson zu behandeln.


Kommentare

Strohmaier,Peter
by Strohmaier,Peter on 03. Juli 2019
Bin an allem interessiert,was an neuen Erkenntnissen vorliegt,in diesem Zusammenhang auch , ob hinsichtlich der Wirkung von haschischöl bei Luftnot,krampfanfällen und damit zusammenhängenden Panikattacken etwas. über die Wirksamkeit festgestellt wurde.im Moment knüppele ich sowas mit Tavor nieder.zusätzlich zu der Parkinson problematik leide ich auch unter starken Schmerzen infolge von Arthrose im Halswirbel,lendenwirbelbereich und zusätzlich in der linken Hüfte und linken Hand hatte eine op vor längerer Zeit im lendenwirbelbereich mit spinalkanalstenose Meine Parkinson Erkrankung ist vor 15 Jahren festgestellt worden und ich denke so,langsam ist diemöglichkeit mit Medikamenten etwas zu bewirken am Ende angelangtund ich bin auf der Suche nach etwas ,was die Auswirkungen erleichtert .die Möglichkeit mit der tiefenstimulation ist mir eher unheimlich und kommt nicht in frage
Strohmaier,Peter
by Strohmaier,Peter on 03. Juli 2019
Bin an allem interessiert,was an neuen Erkenntnissen vorliegt,in diesem Zusammenhang auch , ob hinsichtlich der Wirkung von haschischöl bei Luftnot,krampfanfällen und damit zusammenhängenden Panikattacken etwas. über die Wirksamkeit festgestellt wurde.im Moment knüppele ich sowas mit Tavor nieder.zusätzlich zu der Parkinson problematik leide ich auch unter starken Schmerzen infolge von Arthrose im Halswirbel,lendenwirbelbereich und zusätzlich in der linken Hüfte und linken Hand hatte eine op vor längerer Zeit im lendenwirbelbereich mit spinalkanalstenose Meine Parkinson Erkrankung ist vor 15 Jahren festgestellt worden und ich denke so,langsam ist diemöglichkeit mit Medikamenten etwas zu bewirken am Ende angelangtund ich bin auf der Suche nach etwas ,was die Auswirkungen erleichtert .die Möglichkeit mit der tiefenstimulation ist mir eher unheimlich und kommt nicht in frage

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Podcast: „Gesundheit“ der F.A.Z. informiert wöchentlich über all das, was Menschen gesundwerden und bleiben lässt, was ihr Wohlbefinden und ihre Fitness steigert. Für jeden Podcast führt Redakteurin Dr. Lucia Schmidt mit Experten aus dem Gesundheitsbereich Interviews zu den unterschiedlichsten Themenfeldern. Ziel dabei ist: aktuelle gesundheitliche Themen aufzugreifen, medizinisches Wissen verständlich und anschaulich zu erklären, Anleitung zur Selbsthilfe zu geben. Fragen und Themenanregungen von Hörern und Lesern werden aufgegriffen, die den Podcast dann live mitgestalten können. Im Podcast wird vor keiner medizinischen Fachrichtung Halt gemacht, auch Themen wie Naturheilverfahren, Homöopathie, Wellness, Hausmittel, Patientenorganisationen, Gesundheitspolitik oder Selbsthilfegruppen können Gegenstand der Berichterstattung sein. Jeder Podcast dauert zwischen zehn und etwa dreißig Minuten.

von und mit Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ

Abonnieren

Follow us